Springe zum Inhalt

Wohl fühlte sich der Weihnachtmann im Kreis der OSC-Schwimmer in der Geest-Turnhalle

Es ist mittlerweile schon gute Tradition, dass die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 am letzten Trainingstag des Jahres zu einer ereignisreichen Weihnachtsfeier eingeladen werden. Auch in diesem Jahr hatten die Jugendwarte Lara Holz und Sven Tumbrink für die OSC-Schwimmer ein buntes Programm mit vielen lustigen – vor allen Dingen sportlichen – Spielen vorbereitet. Wegen der schon begonnen Ferien und der Reinigung des Hallenbades fanden die Weihnachtsspiele in diesem Jahr in der Geest-Turnhalle statt.

...weiterlesen "Weihnachtsmann besuchte die OSC-Schwimmer"

Drei Medaillen für OSC-Minis in Osnabrück / Freistilstaffel mit Silbermedaille belohnt

„Beisstest wie die Großen!“

Matilda Neuenhüskes – gerade fünf Jahre alt und in den letzten beiden Jahren Olfens jüngste Schwimmerin bei den Stadtmeisterschaften – tauschte zum ersten Mal das kleine Olfener Bad gegen die große Nettebad-Arena in Osnabrück mit 10 Startbahnen ein.
Matilda ging ziemlich unbeeindruckt über 25 m Brust anden Start und schwamm ein famoses Rennen in ihrem ersten „richtigen“ Wettkampf. Lohn war der dritte Platz, eine Bronze-Medaille und der Sprung auf das Treppchen.

...weiterlesen "Matilda Neuenhüskes (5) bei ihrem ersten Wettkampf"

43 Medaillen in Coesfeld/ 78 neue Bestzeiten / 1 Vereins- und 37 Jahrgangrekorde

Vereinsrekord in der offenen 4 x 50 m Lagenstaffel:
Sarah Ickerodt,  Sina Pieper, Caroline Feldkamp und Judith Tumbrink (v. l.)

Es war mal wieder Großkampftag im Coesfelder Hallenbad: Knapp 300 Schwimmer aus 14 Vereinen gingen beim 8. Sparda-Bank-Cup des SC Coesfeld fast 1200 Mal auf den Startblock und kämpften in neun Disziplinen verbissen um jede Sekunde. Auch 30 Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 hatten sich – wie in den Vorjahren – in die Kreisstadt aufgemacht. Dabei zeigten sich die OSC’ler bestens in Form und standen 12 Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen. 14 Silber- und 17 Bronzemedaillen sowie 53 Platzierungen unter den besten acht rundeten die glänzende Bilanz an diesem Wettkampftag ab. Bei den 115 Starts stellten die Olfener einen neue Vereinsrekord, 37 neue Jahrgangsrekorde und 78 persönliche Bestleistungen

...weiterlesen "Großkampftag im Coesfelder Hallenbad"

Spannende Staffeln mit sechs Teams / 6250 Meter durch das Siegerteam

Sechs Teams waren beim elften Olfener Stundenschwimmendes Olfener Schwimmclubs im Hallenbad am Start und kämpften verbissen um jeden Meter. Am Ende gab es einen neuen Stundenrekord durch die Schwimmer des Spielmannszuges. / Mit Blümchen-Badekappe und viel Spaß: die Schwimmer des KITT

Ausgepumpt lagen sie in der Umkleidekabine oder am Beckenrand, während die Teamkameradendie nächsten Bahnen angingen. Bis an den Rand der Erschöpfung kämpften sechs Mannschaften beim elften Olfener Stundenschwimmen Bahn für Bahn um den Sieg. Angefeuert von Vereinsmitgliedern, Fans und Zuschauern wurde bis zur letzten Sekunde alles gegeben. Am Ende gab es nach einem spannenden Wettkampf einen neuen Stundenrekord: Mit 6.250 Metern verbesserte das Team des Spielmannszuges den eigenen Rekord aus dem Jahr 2009 um 150 Meter. „Endlich!“ – platzte es aus den schwimmenden Musikern heraus. Schon viele Jahre versuchten sie, den Rekordzu knacken, scheiterten aber immer knapp.

...weiterlesen "Spielmannszug mit neuem Stundenrekord"

28 Medaillen in Haltern / 1 Vereins- und 34 Jahrgangsrekorde / Zweiter Platz in der Gesamtwertung

28 Medaillen und viele Rekorde holten die sich die 30 Olfener Schwimmer beim Kurzstreckenmeeting in Haltern.

Proppevoll präsentierte sich das Halterner Hallenbad „Aquarell“: 235 Schwimmerinnen und Schwimmer aus elf Vereinen gingen beim 37. Josef-Paris-Gedächtnisschwimmen des Schwimmvereins Haltern an den Start. Über 770 Mal stiegen die Schwimmer bei der Traditionsveranstaltung auf den Startblock. Mit dabei waren auch 30 Starter des Olfener Schwimmclubs – seit vielen Jahren Stammgast des Wettkampfes. Und das mit Erfolg: Ein Vereinsrekord, 34 neue Jahrgangsrekorde und 75 neue persönliche Bestleistungen standen am Ende des Wettkampfes auf der Zeitenliste der Trainer.

...weiterlesen "OSC’ler zeigten sich bestens in Form"