Springe zum Inhalt

OSC’ler zeigten sich bestens in Form

3. Platz in der Gesamtwertung / 60 Medalien /
28 Siege und 20 Jahrgangsrekorde

Einen kompletten Medaillensatz holte sich Lina Kiekebusch im Jahrgang 2011

Super Wettkampftag für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007: beim Kurzstreckenmeeting im benachbarten Haltern holten sich die 28 OSC’ler insgesamt 60 Medaillen (28 Mal Gold, 17 Mal Silber und 15 Mal Bronze) und stellten im Verlaufe der Wettkämpfe 20 neue Jahrgangsrekorde und 51 persönliche Bestleistungen auf. Das bedeutete am Ende Platz drei in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Vereine. Nach den vielen Wochen mit Mittel- und Langstrecken, klappte der Übergang auf die Sprintwettbewerbe damit ausgesprochen gut.

Angeboten wurden in Haltern ausschließlich 50-m-Strecken – Spurtqualitäten waren also verlangt. 28 Mal standen die Olfener ganz oben auf dem Treppchen, wobei Eddy Maletzky (Jahrgang 2010) alle vier Strecken gewann. Dreimal waren Jean-Christophe Hof (2009), Emil Kowalski (2011), Lucca Ozimek (2008) und Inka Althoff (2011) erfolgreich. Zwei Goldmedaillen erschwammen sich Leonie Behr (2009), Romy Neuenhüskes (2010) und Leon Jordan (2008), während Fabienne Hof (2006), Lina Kiekebusch (2011), Nils Nabakowski (2003), Lars Mumm (2003) Anna Schaemann (2006) und Lara Holz (2000) jeweils einmal siegten.

Silber- und Bronzemedaillen (zum Teil auch mehrere) erschwammen sich in ihren Jahrgängen Leon Jordan, Nils Nabakowski, Lara Holz, Hanna Voskort, Judith Tumbrink, Maari Becker, Leonie Behr, Anna Schaemann, Jannik Schütte, Lars Mumm, Romy Neuenhüskes, Lina Kiekebusch, Lucas Legge, Jean-Christophe Hof, Linus Eckmann, Jan-Phillip Müller, Lea Trogemann und Fabienne Hof.